Botanischer Garten Kiel

Biologische Schädlingsbekämpfung

intro

Ein typisches Beispiel von biologischer Schädlingsbekämpfung: In Gärten sind Marienkäfer (=Nützlinge) gern gesehen, da sie und ihre Larven lästige Blattläuse (=Schädlinge) fressen.

Jeder Pflanzenfreund kennt sie: Schädlinge! Sie zerstören die Rosen im Garten oder knabbern die Wurzeln von Nutzpflanzen an und können so ganze Ernten gefährden.

Auch der Botanische Garten bleibt nicht verschont. Um gegen Schädlinge vorzugehen, wird ausschließlich auf biologische Schädlingsbekämpfung gesetzt. Dabei kommen Nützlinge zum Einsatz, die die Schädlinge gezielt bekämpfen. So wird bereits seit 20 Jahren komplett auf chemische Pflanzenschutzmittel in den Schaugewächshäusern verzichtet. Im Hinblick auf eine ohnehin schon belastete Umwelt ist dies eine wichtige Maßnahme.