Botanischer Garten Kiel

Der Arzneipflanzengarten

Der Arzneipflanzengarten vereint Pflanzen, die seit alters her vom Menschen zu medizinischen Zwecken verwendet wurden. Damit knüpft dieser Teil des Botanischen Gartens an den "Hortus Medicus" an, als der unser Botanischer Garten im Jahr 1669 einst im Schlosspark von Kiel gegründet wurde. Nach ihrer Anwendung bei verschiedenen Leiden sind die Pflanzen hier sortiert. Neben jenen Pflanzen, die schlaffördernd wirken, finden Sie auch viele bekannte Gewürzpflanzen, die aufgrund ihres Gehaltes an ätherischen Ölen auch wichtige Arzneimittel darstellen. Und bedenken Sie bitte beim Besuch des Arzneipflanzengartens, dass sich hier auch einige sehr giftige Pflanzen befinden. Denn die Dosis entscheidet darüber, ob ein Ding (bei uns eben eine Pflanze) giftig ist oder nicht (frei nach Paracelsus). Achten Sie daher bitte auch auf Ihre Kinder!

Sie möchten mehr zu Heilpflanzen erfahren? Das Heft "Auf eigene Faust zur Apotheke der Natur" führt Sie mit exakten Wegbeschreibungen zu ausgewählten Heilpflanzen im Botanischen Garten, unter anderem auch hier durch den Arzneipflanzengarten. Den Gartenführer erhalten Sie am Zentralen Platz (Rückwand der Kieler Forschungswerkstatt) und in der Eingangshalle der Schaugewächshäuser (Schutzgebühr 2€ pro Heft).

Zurück zu Gartenbereiche > Freilandreviere und Themengärten