Botanischer Garten Kiel

Das Gartenrevier 'Alpinum'

Pflanzen aus den Hochgebirgen der Welt vereint das "Alpinum", auch wenn der Name zunächst nur Pflanzen der Alpen vermuten lässt. Auf kleinsten Raum können Sie hier durch die ganze Welt wandern, von den europäischen Hochgebirgen und jenen Asiens bis hin zu den Anden Südamerikas und der Gebirge Afrikas. Selbst den Himalaya erreichen Sie bei uns sehr bequem, denn der Gipfel unseres künstlich aufgeschütteten Alpinums ragt nur zehn Meter über den Rest des Botanischen Gartens und erreicht dort immerhin 30 m über NN. Das ist aber völlig ausreichend um einen wundervollen Rundumblick über den Botanischen Garten zu genießen. Das Alpinum ist der artenreichste Teil des Botanischen Gartens Kiel mit vielen auch recht unscheinbaren Vertretern. Bitte seien Sie daher besonders achtsam, wohin Sie treten und verlassen Sie die Wege bitte nicht. Gleich unterhalb des Alpinums befindet sich in Richtung des großen Teiches der Rhododendronhang.

Sie möchten mehr zu den Pflanzen der europäischen Hochgebirge wissen? Das Heft "Auf eigene Faust zur Pflanzenwelt der Alpen" führt Sie mit exakten Wegbeschreibungen durch diesen interessanten Teil des Botanischen Gartens und macht Sie auf manch wissenswertes Detail aufmerksam. Den Gartenführer erhalten Sie am Zentralen Platz (Rückwand der Kieler Forschungswerkstatt) und in der Eingangshalle der Schaugewächshäuser (Schutzgebühr 2€ pro Heft).

Bitte beachten Sie, dass das Klettern auf den Steinblöcken des Alpinums lebensgefährlich ist, da diese verrutschen können. Bitte achten Sie daher auch besonders auf Ihre Kinder!

Zurück zu Gartenbereiche > Freilandreviere und Themengärten